Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Drogenprävention durch eine anderen Brille gesehen

Bereits zum zweiten Mal fand für die Jahrgangsstufe 7 der Graf-Engelbert-Schule in der letzten Woche vor den Sommerferien die Projektwoche zur Drogenprävention statt. In vier verschiedenen Workshops erhielten die Schülerinnen und Schüler Einblick in unterschiedliche Aspekte des Umgangs mit Drogen.

So wurde den Schülerinnen und Schülern die Wirkungsweise von Alkohol und Nikotin theoretisch näher gebracht und in einem sozialen Kompetenztraining spielerisch geübt, wie man selbstbewusst ‚Nein!‘ zu Drogen sagt. In einem weiteren Workshop konnten sie anhand eines Rauschbrillenparcours die Wirkung von Alkohol auf ihren Körper und ihre Wahrnehmung erfahren. Im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses gewannen die Schülerinnen und Schüler Sicherheit, um im Falle eines Drogenmissbrauchs Anderen helfen zu können. Durchgeführt und unterstützt wurden die Workshops von vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen und Eltern unserer Schule.