Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Jugendliche bauen Elektromotoren – MINTec-Camp an der Graf-Engelbert-Schule

Da sie die einzige MINTec-Schule Bochums ist, fand auch in diesem Jahr das MINTec-Camp an der Graf-Engelbert-Schule statt. In diesem Jahr beschäftigten sich unsere Schülerinnen und Schüler im Camp mit dem Thema „Elektromobilität“.

 

Neben Terminen an den Partnerstandorten Hochschule Bochum, IST Bochum und dem Arbeitgeberverband war die Graf-Engelbert-Schule selbst Gastgeber von Schülerinnen und Schülern anderer MINTec-Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet. Bei uns erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die physikalisch-technischen Hintergründe der Nutzung elektrischer Energie für die Fortbewegung.

An nur einem Tag wurde die Entwicklung von der Entdeckung des Magnetfeldes eines stromdurchflossenen Leiters (Oerstedt) bis zum Generator noch dem elektrodynamischen Prinzip (Siemens) und dem bürstenlosen Elektromotor (Tesla) nachvollzogen. Was nach trockener Theorie klingt, wurde in spektakulärer Praxis gelernt. Aus einfachen Basismaterialien wurden Elektromotoren und Wechselstromgeneratoren gebaut und eingesetzt.

 

Entsprechend des neuen Ansatzes der Klima-AG an der GES boten sich den Schülerinnen und Schülern Einblicke in den Bereich der Energiewende vor dem Hintergrund der Klimagas-Emissionen klassischer Verbrennungs- und der selbsgebauten Elektromotoren.

 

https://www.youtube.com/watch?v=atUzIcW3czE