Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Sekundarstufe I

Klasse 7 bis 10 (ab dem Schuljahr 2021/22 aufsteigend)

Mit dem Abschluss der Erprobungsstufe und der Versetzung in die 7. Klasse treten die Schülerinnen und Schüler in die sogenannte „Mittelstufe“ ein. In den nun folgenden vier Jahren der Klassen 7-10 werden sie zur Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Sekundarstufe II) geführt. Der mittlere Schulabschluss wird nach erfolgreichem Abschluss der Klasse 10 erworben.

Während der Zeit in der Mittelstufe müssen sich die Schülerinnen und Schüler vielfach neuen Herausforderungen stellen. Im Unterricht weitet sich der Fächerkanon durch neue Fächer aus, die Inhalte werden komplexer, gleichzeitig bringt die Persönlichkeitsentwicklung in der Pubertät durchaus manche Herausforderungen mit sich:

Überblick in Kürze:

Jahrgangsstufe

Fachbezogene Informationen

Schulleben

7

  • Ab der 7. Klasse belegen die Schülerinnen und Schüler die zweite Fremdsprache. Sie können an der GES zwischen Französisch und Latein wählen.
  • Die naturwissenschaftlichen Fächer werden ab jetzt fachgebunden unterrichtet.

 

  • Zu Beginn der Jahrgangsstufe 7 findet die „große Klassenfahrt“ nach Neuharlingersiel statt (eine Woche).

8

  • Die Schülerinnen und Schüler nehmen an den Lernstandserhebungen teil.
  • Die Klasse erhält ein neues Klassenleitungsteam.

9

  • In der Klasse 9 beginnt der Differenzierungsbereich für zwei Jahre. Hier können die Schülerinnen und Schüler aktuell zwischen den Fächern Spanisch, Französisch, Latein, Informatik, Naturwissenschaften und dem Fach Umbrüche wählen.

 

  • Die Schülerinnen und Schüler können freiwillig von Herbst bis Ostern am GES – Sozialpraktikum teilnehmen.

10

  • Nun liegt der Fokus auf der Vorbereitung auf die Oberstufe und dem Erwerb des mittleren Schulabschlusses.
  • Die Schülerinnen und Schüler schreiben die zentrale Klausur am Ende der Jahrgangsstufe 10.

 

 

Dies könnte Sie auch noch interessieren: