Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Nawi 5/6

Integrierter naturwissenschaftlicher Unterricht an der GES

Seit Beginn des Schuljahres 2013 / 2014 wird an der GES das Fach „Integrierte Naturwissenschaft“ (NaWi) in den Jahrgangsstufen 5 und 6 mit drei Wochenstunden unterrichtet. Der Unterricht im Fach Biologie und in Physik in der Stufe 6 entfällt dementsprechend. Ab Stufe 7 sind die Naturwissenschaften wieder getrennt.

Mit der Einführung des Faches NaWi nimmt die Graf-Engelbert-Schule am Modellversuch „Integrierter Naturwissenschaftlicher Unterricht“ des Landes NRW teil.
Unser Projekt schließt sich dabei dem  Schulentwicklungsvorhaben des Emil–Fischer-Gymnasiums in Euskirchen an.

Lehrplan              Übersicht (Kurzform)              Leistungskonzept

Deshalb hat sich die GES dafür entschieden:

Mit dem Angebot integrierter Naturwissenschaften holen wir die Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe da ab, wo sie die Grundschule mit dem Sachkunde-Unterricht entlässt.

Viele Fragen, die die Kinder mitbringen, lassen sich nicht mit nur einer der drei Naturwissenschaften beantworten. Kinder betrachten Phänomene in Natur und Technik noch ganzheitlich und wünschen sich umfassende Antworten.

Den wesentlichen Aspekt eines integrierten naturwissenschaftlichen Unterrichts sehen wir daher in der besonderen Bedeutung fächerübergreifender und grundlegender Lern- und Arbeitstechniken der drei Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik: messen, darstellen, experimentieren, dokumentieren und recherchieren.

Da die Auswahl der Themen im Fach Biologie jahreszeitlich bedingt ist, haben wir bei der Erstellung des schulinternen Lehrplans für die Jahrgangsstufen 5 und 6 eine zeitliche Zuordnung vorgenommen.

Zudem haben wir entschieden, das Inhaltsfeld „Elektrizität“ aus dem Jahrgang 6 herauszunehmen und den Jahrgang 7 im Fach Physik entsprechend um diesen Themenbereich zu erweitern.

Gemäß der Stundentafel werden wir dann in Zukunft an der GES das Fach Physik von Jahrgang 7 bis 9 durchgängig unterrichten.

Ergänzt wird das Curriculum des Faches „Integrierte Naturwissenschaften“ durch Inhalte aus der Chemie, so dass hier zusätzliche Kompetenzen in der Schullaufbahn erworben werden.

B. Fligge (MINT-Koordinatorin)