Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Förderkonzepte

Individuelle Förderung | Schüleruni | Talentscouting


Individuelle Förderung

Wir fördern die Potenziale der Schülerinnen und Schüler, so dass ein/der individuelle Lern- und Bildungserfolg für die Lernenden erreicht werden kann. Dies geschieht durch:

Diagnose

  • das Bemühen, die jeweilige Lernausgangslage, den Lernstand und Lernbedarf der Schülerinnen und Schüler zu ermitteln und dazu die geeigneten Instrumente und Verfahren anzuwenden

Umsetzung

  • die konzeptionell geleitete Unterstützung, Förderung und Begleitung der jeweiligen Lernprozesse;
  • Förderangebote betrachten, um die Anschlussfähigkeit des Wissens sicher zu stellen und Übergänge gezielt vorzubereiten;

Evaluation

  • die Dokumentation und Auswertung der Fördermaßnahmen, die schulinterne Überprüfung ihrer Wirksamkeit und die Weiterentwicklung der Förderkonzepte

 

Die Umsetzung geschieht durch folgende Maßnahmen:

  • Individuelle diff. Förderung (Fachförderung über Ergänzungsstunden, Lernförderung „Sorgleine“)
  • Drehtürmodell
  • Rechtschreibförderung Jgst. 5/6
  • Förderband in Jgst. 8 und 9
  • Vertiefungskurse in der EF
  • Schüler helfen Schüler
  • Lerncoaching
  • Juniorakademie
  • SchülerUni
  • Integrierte Naturwissenschaften Jgst. 5/6
  • Projekttage
  • Sprachzertifikate (Dele, CAE, Delf)
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Wettbewerbe (Vorlesewettbewerb, Vokabelolympiade und Big Challenge, FaWiS, Mathematik-Olympiade und Känguru-Wettbewerb, Essay-Wettbewerb)

 

Hier ist das Rahmenkonzept (Übersicht) zur individuellen Förderung an der GES:  Individuelle-Förderung

Für die Begabtenförderung ist hier das Förderkonzept der GES einsehbar: Begabtenförderung