Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Englisch

Englisch | Aktuelles | Hauscurriculum | Leistungskonzept


 

Welcome to Graf-Engelbert-School Bochum

and to the English speaking world!

Das Fach Englisch wird in den Stufen 5 bis 7 vierstündig und in den Stufen 8 bis 9 dreistündig unterrichtet. In der Oberstufe werden neben den Grundkursen regelmäßig Englisch-Leistungskurse angeboten. In der Sekundarstufe I arbeiten wir mit dem Buch Access und in der Einführungsphase mit Context Starter.

In den Jahrgangsstufen 5-9 nehmen wir jedes Jahr am Big Challenge, einem internationalen Englischwettbewerb, teil.

In der Oberstufe können die SchülerInnen an einem Vorbereitungskurs für das Cambridge Certificate in Advanced English teilnehmen und die Prüfung an der Schule ablegen.

 

Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“

In jedem Jahr nehmen fast 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 8 der Graf-Engelbert-Schule am europaweiten Englischwettbewerb “BIG CHALLENGE“ teil. Insgesamt 298 000 „Gleichgesinnte“ aus Frankreich, Spanien und Deutschland stellen sich  immer im Mai  den Multiple-Choice-Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Landeskunde. Der Test wird im Klassenverband oder klassenübergreifend geschrieben und dauert 45 Minuten. Pro Klassenstufe gibt es einen eigenen Fragebogen, so dass niemand unter- oder überfordert ist. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler  erhalten am Ende des Schuljahres eine Urkunde, im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhalten viele Schülerinnen und Schüler mit sehr guten Ergebnissen Zusatzpreise. Bei der Auswertung des Tests werden Ranglisten auf Schul-, Landes- und Bundesebene erstellt, die die Teilnehmer einsehen können. Neben dem Spaß, den das „Kräftemessen“ in der ersten Fremdsprache macht, hat jeder Schüler hat die Chance, sich einen der oberen Plätze in der Rangliste zu erarbeiten und einen tollen Zusatzpreis zu gewinnen. Unsere Schülerinnen und Schüler schneiden in allen Jahrgangsstufen immer sehr gut ab, worauf wir sehr stolz sind.

Wie finanziert sich der Test?

Der Big Challenge-Wettbewerb trägt sich voll und ganz über die Teilnahmegebühr von 3,20 Euro Startgeld. Diese Teilnahmegebühr deckt die gesamten Kosten des Wettbewerbs, angefangen bei der Erstellung und dem Druck aller Informationsschreiben, der Anmeldeunterlagen, der Plakate und Fragebögen, über die Portogebühren für den Versand dieser Unterlagen, die anfallenden Organisations-, Korrektur- und Verwaltungskosten bis hin zu den Ausgaben für den Kauf und Versand der Preise.

Wer steckt hinter “The Big Challenge“?

Ins Leben gerufen wurde der “BIG CHALLENGE“ in Frankreich von einer Gruppe Englischlehrer, die 1999 erstmals an einigen Schulen in Frankreich einen Englischwettbewerb durchführten und die Gewinner mit Preisen bedachten. Der Erfolg dieser Initiative war so durchschlagend, dass bereits im darauf folgenden Jahr unter dem Namen THE BIG CHALLENGE eine Organisation gegründet wurde, die den Wettbewerb in Frankreich fest etablierte. Das Erfolgskonzept wurde 2005 auf Deutschland und 2007 auf Spanien ausgeweitet.

Auf der Homepage www.thebigchallenge.com können sich die Schülerinnen und Schüler auf diesen Test vorbereiten. Es ist eine Herausforderung, sich dem europaweiten Vergleich zu stellen, denn die möglichen Antworten liegen oft nah beieinander. Das Üben im Vorfeld lohnt sich auf jeden Fall, denn auf  spielerische Weise verbessern die Teilnehmer ihre Englischkenntnisse. Die richtigen Antworten lassen sich schon am Tag nach dem Test auf der Homepage des Veranstalters nachlesen. Die Ergebnisse der einzelnen Tests können dann immer ab Juni mit Hilfe des Schulcodes und der persönlichen Teilnahmenummer eingesehen werden. Vor den Sommerferien erhalten wir die Postsendung mit den offiziellen Auszeichnungen und organisieren unsere kleine Feierstunde mit Preisverleihung!

 

Cambridge Sprachzertifikate (ESOL Examinations)

Seit dem Jahr 2004 arbeitet die University of Cambridge mit einigen Prüfungszentren in Deutschland zusammen, um es Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, international anerkannte Sprachzertifikate mit unterschiedlichen Sprachniveaus  (orientiert am europäischen Referenzrahmen) an ihrer eigenen Schule zu erwerben.

Das CAE ist ein internationales Zertifikat, das weltweit zahlreiche Arbeitgeber als qualifizierten Englischnachweis anerkennen.

Universitäten und Ministerien akzeptieren das CAE als Zulassungsvoraussetzung für ein Studium oder als Nachweis berufsbezogener Englischkenntnisse oder für die Einwanderung.

Die Graf-Engelbert-Schule bietet ihren Schülerinnen und Schülern seit Beginn dieser Kooperation einen etwa 6-monatigen Vorbereitungskurs an, der sie auf die bevorstehende Prüfung zur Erlangung des Zertifikats, insbesondere auf die Aufgabenformate und einzelnen skills vorbereitet.
Der Vorbereitungskurs findet in der Regel alle zwei Wochen im Umfang von 90 Minuten statt.

Derzeitig wird lediglich der Vorbereitungskurs für das Certificate in Advanced English (CAE, Niveau C1) angeboten. Vorbereitungskurse für weitere Sprachniveaus sind im Gespräch und werden, wenn genügend Lehrkräfte zur Betreuung der Kurse vorhanden sind, eingerichtet.

Die CAE-Prüfung besteht aus vier Teilen:

  • Reading and Use of English (90 Min.)
  • Writing (90 Min.)
  • Listening (40 Min.)
  • Speaking (15 Min)

Die Gebühren für die CAE-Prüfung belaufen sich derzeit auf €173,-.

Interessierte Schülerinnen und Schüler werden in der Regel jedes Jahr nach den Sommerferien in ihren jeweiligen Englischkursen informiert und können sich dann bei Interesse zunächst für den Vorbereitungskurs, später für die Prüfung verbindlich anmelden.