Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Sekundarstufe I

Klasse 7 bis 9

Mit dem Abschluss der Erprobungsstufe und der Versetzung in die 7. Klasse treten die Schülerinnen und Schüler in die sogenannte „Mittelstufe“ ein. In den nun folgenden drei Jahren der Klassen 7-9 werden sie zur Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Sekundarstufe II) geführt. Der mittlere Schulabschluss wird allerdings erst nach erfolgreichem Abschluss der Einführungsphase der Oberstufe in Klasse 10 erworben.

Während der Zeit in der Mittelstufe müssen sich die Schülerinnen und Schüler vielfach neuen Herausforderungen stellen. Im Unterricht weitet sich der Fächerkanon durch neue Fächer aus, die Inhalte werden komplexer, gleichzeitig bringt die Persönlichkeitsentwicklung in der Pubertät durchaus manche Herausforderungen mit sich:

  • Zu Beginn der Jahrgangsstufe 7 findet die „große Klassenfahrt“ nach Neuharlingersiel statt (10 Tage). In der 7. Klasse ist das Projekt „Integrierte Naturwissenschaften“ der Erprobungsphase abgeschlossen. Die naturwissenschaftlichen Fächer werden ab jetzt fachgebunden unterrichtet. Nach dem ersten Jahr in die Mittelstufe wird das Klassenleitungsteam gewechselt.
  • In der Klasse 8 beginnt der Differenzierungsbereich und die Schüler/innen nehmen an der Lernstandserhebung „Lernstand 8“, teil.
  • In der 9. Klasse steht für die Vorbereitung auf die Oberstufe schließlich das volle Fächerangebot auf dem Stundenplan.