Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Geschichts-AG wird Landessieger NRW beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Die Geschichts-AG der Graf-Engelbert-Schule wurde am 03.07.2017 mit dem Landespreis Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Im Haus der Geschichte in Bonn erhielten die diesjährigen Sieger des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten ihre Urkunden und hatten Gelegenheit zu Austausch und Gesprächen. Die Schülerinnen und Schüler der GES hatten die Jury mit ihrem Film „Gott im Pott“ überzeugt, indem sie den Einfluss der Religion auf die Menschen in Bochum und Umgebung erforscht und kreativ dargestellt hatten. So wurde die Geschichte der „Ruhrpolen“, der italienischen Einwanderer, der Glaube der Bergleute an die Heilige Barbara und heutige Einstellungen zur Religion näher beleuchtet. Gemeinsam mit ihrem Tutor Herrn Grabowski freuten sich die Schülerinnen und Schüler über diesen schönen Erfolg und dürfen nun sogar auf einen Sieg auf Bundesebene hoffen. Beim Wettbewerb waren 1639 Beiträge von über 5000 Teilnehmern eingereicht worden.

von links: Fabienne Brune, Charlotte Glenz, Victoria Walisko, Sarah Emde, Belana Busse, Felix Zappala, Lea Brieger, Anna di Bari, Herr Grabowski, vorne: Tayfun Ceylan und Alexandru Andreica

Wer sich den Film „Gott im Pott“ anschauen möchte, kann dies hier tun: